Vollgefressen

Dez
2007
30

posted by on Deutsch, Family-Life, Livin' my Life

… hab ich mich auch heute mal wieder – wie so wahrscheinlich jeder die letzten Tage   😉  Weihnachten ist echt das Fest der Pfunde, aber einmal im Jahr muss das ja auch sein   😀  Ich hoffe, ihr hattet auch alle so schöne Weihnachtstage wie meiner einer. Heiligabend war im Prinzip entspannt und nett wie immer. Immer heißt, erst wird der Baum geschmückt (wobei ich da nur mentale Unterstützung leiste) dann kommen meine Großeltern zum Kaffeetrinken, danach geht’s in die Kirche (einmal im Jahr akzeptabel) und dann gibt’s die Bescherung. Gut, wie jedes Jahr, musste ich auch dieses Jahr mein Geschenk zwischen Kirche und Bescherung noch mal eben schnell einpacken…   :mrgreen:   Naja, Danach gibt’s dann „heißen Stein“ (Fleisch bzw. Fisch wird auf besagtem Stein gebraten) und es wird nett gespeist, gequatscht und getrunken. Einzige Abweichung von der Tradition, dieses Jahr ist einer in der Kirche umgekippt, was zu zwischenzeitlicher Aufregung im „Publikum“ führte. Später ging’s ihm aber wieder besser – Gott sei dank   😉   Joa, bin auch reichlich beschenkt worden und auch sonst war’s echt schön. Am ersten Weihnachtstag traf sich dann die gesammte Familie mütterlicherseits bei meiner Oma und das „große Fressen“ konnte nahtlos fortgesetzt werden… :mrgreen: Selbiges galt für den zweiten Weihnachtstag, an dem es klassischer Weise bei uns immer Gans gibt. Diese erfreute auch Matze, der uns einen Besuch abstattete und auch an der guten Tradition des „Siedler von Catan“-spielens teilnahm   😀   Donnerstag war ich dann endlich mal wieder ne Runde Squash spielen, leider hab ich doch deutlich gegen Franky verloren und man muss sagen, dass das eher nach Not gegen Elend aussah als nach einem vernünftigen Spiel. Egal, Spass gemacht hat’s trotzdem   😉 Später war ich dann noch mit Peter, Svenny und Steff in der BarCelona um ein bisschen in alten Zeiten zu schwelgen   😀  Freitag war ich dann endlich beim Friseur und sehe laut meiner Schwester nun auch wieder nach „ihrem Bruder“ sprich, mir, aus   😉  Anders ausgedrückt, ich hab doch einiges an Haarlänge eingebüßt – nach 4 Monaten ungehemmten Wachstums aber auch kein Wunder  :mrgreen:  Abends traf ich mich mit Flasche um eine ruhige Kugel zu schieben – anders ausgedrückt, ein schönes Ründchen Billiard zu spielen. Das lief für mich recht gut und beim Stand von 7:2 für mich gab er auf   😎  Joa, nachdem ich nun heute morgen alle meine Sachen wieder zusammengepackt habe (und hoffentlich nix vergessen) bin ich mit meiner Family zu meiner Tante nach Velbert gefahren, um dort ihren Geburtstag zu feiern. Selbiges tun die älteren Semester nun immer noch während die „Jugend“ sich wieder nach Hause zu ihr zurückgezogen hat und so kann ich euch nun hier eben mal auf den neusten Stand bringen 😉  Praktischerweise geht’s dann morgen von hier aus direkt nach Köln und von da aus zurück nach Paris – juhuuuuuuuuuu, freu mich schon voll drauf   😀  Kurzes Fazit, die letzten Tage waren echt schön und auch recht entspannt. Rein kulinarisch gesehen war’s sowieso super   :mrgreen:  Also alles top! So, ich hoffe, ihr hattet auch so nette Tage und freu mich darauf euch bald in Paris oder irgendwann woanders wiederzusehen!In diesem Sinne,und weg, euer Philip